Aktuelles

Der KITaZirkel feierte mit einem großen Empfang

und einem öffentlichen Sommerfest, das 10 jährige Jubiläum!

weiter

 

„Start up“ der übergreifenden Jogginggruppe des KITaZirkels e.V.

Start ist am 28.8 um 14 Uhr!

weiter

 

The Bigos live

Hi!  Wir sind 3/5tel der Band 'The Bigos' und freuen uns riesig darauf, euch ein paar unserer...

weiter

 

Musik und Rhythmik

„Der Tisch ist heute meine Trommel,
mit den Fingerknöcheln spiele ich darauf,
bum-bum-bommel, wie auf einer Trommel,
bum-bum-bommel, wie auf einer Trommel„

Der Bildungsbereich Musik und Rhythmik wird bei uns vielfältig im Alltag umgesetzt. Dieser besteht aus folgenden Schwerpunkten: Singen von Liedern, Reime, Fingerspiele, Tanz, Bewegungsspiele, Musik hören und Grundinstrumente kennen lernen. Schon im Morgenkreis beginnt das gemeinsame Singen und Musizieren. Widerkehrende Begrüßungslieder und Sing-, sowie Bewegungsspiele gehören zu unseren täglichen Ritualen. Dabei beziehen wir uns auf den Bildungsauftrag, der besagt, dass die ästhetische Wahrnehmungsfähigkeit der Kinder erweitert und gefördert wird. Den Kindern soll ermöglicht werden die sinnlichen Empfindungen und Erfahrungen aus dem Alltag durch verschiedene Ausdrucksformen wie Malen mit Musik, Singen oder z. B. Tanzen zum Ausdruck zu bringen und durch das eigene Handeln zu verarbeiten.

Musik und Rhythmik trägt zu der sozial-emotionalen Entwicklung der Kinder bei, denn in unserem täglichen Morgen- und Singkreis erleben wir gemeinsam Spaß und Freude. Fingerspiele und das Singen von Liedern tragen zur Sprachentwicklung der Kinder bei, da der Wortschatz erweitert wird und ebenso wird ein Bezug zu der Lebenswelt und dem Alltag der Kinder gegeben. Dadurch werden Informationen und Werte an die Kinder weitergegeben.  Außerdem bieten wir in diesem Bereich pädagogische Angebote an wie z.B. der Tanz oder rhythmische Bewegungsspiele, die unteranderem folgende Ziele haben:

  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Anpassungsfähigkeit und Eingliederung in die Gruppe
  • Empathiefähigkeit
  • Verbesserung der Körpergeschicklichkeit
  • Förderung der Ausdrucksfähigkeit
  • Visuelle und auditative Wahrnehmungssensibilisierung
  • Orientierungsfähigkeit (Raum)
  • Regelverständnis
  • Erkennen von Schallgrößen und Schallrichtungen
  • Ausdruck von Gefühlen
  • Kognitive Leistung: Aktivierung beider Gehirnhälften